MITARBEITER UNSERES HAUSES



Gesichter sprechen Bände
, sagt ein altes Sprichwort. Wir wollen nicht gleich übertreiben. Aber, wenn man neu irgendwo hinkommt, will man gern wissen, an wen man sich wenden kann. Deshalb, wollen wir uns kurz vorstellen.

 

 

Uwe Teich *1962, Familie, 2 Kinder

Ich bin vom Beruf Diakon/ Diplom- Sozialarbeiter und leite das InterWall

„Die Arbeit ist und bleibt spannend. Viele Menschen be-suchen das Haus. Für manchen ist das „InterWall“ ein zweites Zuhause. Mein Bestreben ist, dass unser Angebot und unsere Räume inklusiv einladend und offen für Menschen mit und ohne Behinderung ist.“


 

 

 

Antje Georgi *1977, Familie, 1 Kind

Ich arbeite als stellvertretende Leiterin und bin Mitarbeiterin für die offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung und bin vom Beruf Diplom- Sozialpädagogin. Mein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Arbeit mit jungen Menschen mit Behinderung und im Jugend-bereich.

„Ich habe vor einigen Jahren eine abwechslungsreiche Arbeit gesucht. Hier im „InterWall“ ist jeder Tag mit neuen spannenden Geschichten gespickt.“

   
Claudia Wagner *1982

Im inklusiven Kinder- und Jugendhaus „InterWall“ bin ich Mitarbeiterin
vor allem für den Bereich der Arbeit mit Kindern mit und ohne Behinderung.
Ich bin Diplom-Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin.

„In der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
habe ich ein Tätigkeitsfeld gefunden, in dem ich kreativ, musisch, bewegt und spielerisch
mit Kindern und Jugendlichen arbeiten kann.
Ich freue mich auf interessante, bunte Erlebnisse und das gemeinsame Weltentdecken mit den BesucherInnen des „InterWall“.“  


   

Hendrik Grimm *1974

Ich arbeite als Mitarbeiter im offenen Kinder- und Jugendtreff und bin Sozialpädagoge.
Mein Schwerpunkt liegt dabei in der Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne Behinderung.
Mir liegt viel daran, junge Menschen zu motivieren in ihrer Freizeit sportlich aktiv zu sein.
Im InterWall gibt es auf diesem Gebiet vielfältige Möglichkeiten.
Weil ich auch selbst sportlich sehr interessiert bin, sehe ich es als spannende Aufgabe, Jugendliche mit Spaß und Freude bei Bewegung und Spiel zu begleiten und ihnen mit Offenheit für ihre Bedürfnisse zur Seite zu stehen.

   
Sebastian Lachnitt *1977
Kunsttherapeut
   

Ralph Fritzsche *1967
Technischer Mitarbeiter

 

 

 



zum Seitenanfang